05.01.2015

Erstes Sonntagsfrühstück des Jahres - mit Joghurt-Scones und Ananas-Mango-Marmelade

Bevor uns morgen der normale alltägliche Rhythmus wieder hat, haben wir diesen letzten Nach-Feiertags-Sonntag mit der family und einem ausgiebigen Frühstück zelebriert. So konnten wir noch einmal gemeinsam das neue Jahr begrüßen und darauf anstoßen.

Am Freitag 'fand' ich auf dem Markt Ananas und Mango, um daraus eine extrem fruchtige Marmelade zu kochen. Und diese Marmelade brauchte nun einen würdigen Partner: Scones!!! Frisch gebacken und noch lauwarm ein Traum! Natürlich perfekt zum Nachmittags-Tee oder -Kaffee - ich liebe sie aber zum Frühstück, weil man morgens relativ flott den Duft nach frischem Gebäck ins Haus zaubern kann.

Heute gibt's...

Joghurt-Scones + Ananas-Mango-Marmelade




für die Scones:
ein Rezept aus der Living at Home
Backofen 190 °C

500 g Mehl
1 Pckch. Backpulver
40g Zucker
Salz
120 g sehr weiche Butter
2 Eier
abgeriebene Schale von 1 Limone
250 g Vollmilchjoghurt
1 Eigelb
1 EL Milch
20 g Zucker

  • Mehl, Backpulver, Zucker (40g) und 1 Prise Salz vermischen
  • Butter, Eier, Limonenschale und Joghurt zugeben
  • schnell mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten
  • vorsichtig ca. 2,5 cm dick ausrollen
  • mit einem runden Ausstecher oder einem Dessert-Ring (6-7 cm) Kreise ausstechen, dicht an dicht, um so viele Kreise wie möglich zu erhalten, ohne ein weiteres Mal kneten und ausrollen zu müssen - der Teig bleibt fluffig und die gebackenen Scones locker
  • Eigelb mit Milch verquirlen
  • Teigkreise damit bestreichen, mit Zucker (20 g) bestreuen
  • auf mittlerer Schiene bei 190°C ca. 15 Min. goldbraun backen

für die Marmelade:

1 Ananas (etwa 600-700 g)
1 Mango (etwa 300-400 g)
50-100 g Limonenlikör (bei mit Rose's Lime Juice)
(Ananassaft)
Gelierpulver Gelfix Super 3:1
350 g Zucker

  • Früchte vorbereiten und sehr fein schneiden oder pürieren
  • 1000 g abwiegen, eventuell mit Limonenlikör und/oder Ananassaft auf 1000 g ergänzen
  • Gelierpulver mit Zucker mischen
  • mit Fruchtpüree verrühren
  • alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Min. sprudelnd kochen
  • sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen und verschließen
  • Glas umdrehen und etwa 5 Min. auf dem Deckel stehen lassen










 Ein guter Start in den ersten Sonntag des neuen Jahres -
duftend, fruchtig, aromatisch, frisch, farbenfroh
und cremig, denn dazu gibt's Mascarpone
!!!

Euch einen genussvollen Wochenbeginn!
Herzlichst
Tina




Kommentare:

  1. Hallo Tina,
    mhm... das hört sich ja nach einem super, leckeren Frühstück an! Ein perfekter Start in den Tag.
    Alles Liebe,
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena,
      lieben Dank für Deinen netten Kommentar!!!

      Die Scones sind wirklich einfach und schnell zu backen und sorgen, noch warm und mit Butter und Marmelade kombiniert, für ein wenig Frische und Duft auf dem Frühstückstisch. So lässt es sich wirklich ganz entspannt und genussvoll in den Tag starten. Gleichzeitig ist es ein guter Weg, Freunde oder Familie schon morgens ein wenig zu verwöhnen.

      Alles Liebe und schöne Vorfreude auf das nächste Wochenend-Frühstück!
      Tina

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Herzlichsten Dank, dass Du Dir Zeit dafür nimmst!